Monaco Safe

Erscheinungsdatum: 03.08.2020
Im Rahmen des Starts des Gesundheitslabels „Monaco Safe“ präsentierten die Direktion für Tourismus & Kongresse, das Ministerium für Soziales und Gesundheit und das Welcome Office von Monaco im Novotel Monte-Carlo einen Film, der vor dem Hintergrund der Gesundheitskrise für das Reiseziel werben soll.
Dieser Film stellt alle Maßnahmen vor, die im Fürstentum getroffen werden, um die gesundheitliche Sicherheit unserer Besucher zu gewährleisten.

Es sei daran erinnert, dass das Label „Monaco Safe“ garantiert, dass die mit dem Label versehene Einrichtung alle Kriterien der Gesundheitssicherheit erfüllt, die von der monegassischen Regierung festgelegt wurden, um die Verbreitung von Covid-19 zu bekämpfen. Es handelt sich um Kriterien, die für den Schutz der Einwohner, Angestellten, Kunden und Besucher unerlässlich sind. Um ein Klima des Vertrauens und der Sicherheit zu begünstigen, werden von den Gesundheitsbehörden häufig unangekündigte Kontrollen vor Ort durchgeführt, um die Einhaltung der geltenden Regeln zu überprüfen. Der Film „Monaco Safe“, in dessen Mittelpunkt der „Besucherparcours“ steht, beleuchtet die wichtigsten Maßnahmen in den Bereichen Verkehr, Hotels, Restaurants, Geschäfte, Konferenzzentren, Theater... Die öffentlichen Dienste, die für diese Maßnahmen verantwortlich sind, wollen mit diesem Film für das Reiseziel Monaco werben und dabei eine beruhigende und freundliche Botschaft aussenden, aber auch das Image und den Ruf des Fürstentums stärken, das zu den sichersten Reise- und Aufenthaltszielen gehört.

Der monegassische Staat, der sich mit aller Kraft der Verteidigung seines Wirtschaftsgefüges widmet, insbesondere in den Bereichen, die direkt oder indirekt mit dem Tourismus in Zusammenhang stehen, stellt die Attraktivität und Exzellenz Monacos heraus, auch in einer Zeit der Unsicherheit und der Gesundheitskrise.